Tierschutzplan

03.01.2017

© Sabine Rübensaat

Wie soll die Nutztierhaltung in Brandenburg künftig gestaltet sein? Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) wird bis Ende 2017 gemeinsam mit der Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e. V. (LVAT) Groß Kreutz/Ruhlsdorf den Entwurf des Tierschutzplans des Landes erarbeiten. Zur öffentlichen Auftaktveranstaltung im Dezember in Groß Kreutz informierten die Forschungseinrichtungen über die Umsetzung des Vorhabens. Agrarminister Jörg Vogelsänger eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort.


Vertreter des Berufsstands, des Bündnisses „Agrarwende Berlin-Brandenburg“ und anderer gesellschaftlicher Gruppen machten zur Auftaktveranstaltung ihre Erwartungen an den zu erarbeitenden Tierschutzplan deutlich. Ziel ist ein konsensfähiger Maßnahmenkatalog. Die Interessensgruppen sind nach Auskunft des Agrar- und Umweltministeriums eingeladen, sich von Beginn an in die Arbeitsgruppen einzubringen.


Der zu erarbeitende Tierschutzplan wird ein Maßnahmenprogramm für die Nutztierhaltung beinhalten. Es soll Aussagen zur Optimierung des Managements und der Haltungsbedingungen im Hinblick auf Tierwohl, die Umsetzung des Arzneimittelgesetzes zur Verbesserung der Transparenz und der Reduzierung von Antibiotikaanwendungen sowie den Aufbau von Demonstrationsbetrieben enthalten. Die Empfehlungen werden sich auf die Haltung von Geflügel, Rindern, Schweinen und Pferden beziehen. Ein Zwischenbericht ist für das erste Halbjahr 2017 geplant.


Im September 2016 hatte das federführende Brandenburger Agrar- und Umweltministerium gemäß Beschluss des Landtags den Auftrag zur Erarbeitung des Tierschutzplans in einem öffentlichen Vergabeverfahren an die Bietergemeinschaft aus ATB und LVAT vergeben. Beide Einrichtungen kooperieren seit Jahren bei Forschungsprojekten zum Tierwohl.

Weitere ­Infor­ma­­tionen: Koordination Tierschutzplan über Helene Foltan,Tel. (03 31) 5 69 98 20, E-Mail: presse@remove-this.atb-potsdam.de
www.tierschutzplan-brandenburg.de    

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr