Prignitztierschau

28.06.2016

© Manfred Drössler

Prignitztierschau am 2. Juli in Blüthen

Blüthen. Zum 22. Mal wetteifern Landwirtschaftsbetriebe der Prignitz am Sonntag, dem 2. Juli, in Blüthen um Sieger und Platzierte bei der traditionellen Prignitztierschau. Um 10 Uhr beginnt der Schauwettbewerb der Kühe der ersten bis vierten Laktation um die besten Plätze und letztendlich um den begehrten Titel „Miss Prignitz“.



Ausgezeichnet werden auch die leistungsstärkste Kuh, die beste Euterkuh und das Tier mit der besten Durchschnittsleistung. In den Wertungsring kommen ebenso unterschiedliche Schafrassen. Bestandteil der Tierschau sind auch Jungzüchterwettbewerbe Rind und Pferd sowie die Präsentation von Pferden, Schweinen und verschiedenen Fleischrindrassen, wie Charolais, Fleckvieh bis hin zu Pustertaler und Dexter. Ponyreiten und Hüpfburgen für die jüngsten Besucher runden das Programm als Fest für die ganze Familie ab.



Erstmals in die Prignitz-Tierschau eingebunden ist eine offene Prignitzer Spinnmeisterschaft, die bisher separat stattfand. Interessenten, auch über die Prignitz hinaus, die ihr eigenes Spinnrad mitbringen sollten, sind dazu herzlich eingeladen. Beginn wird um 11 Uhr sein. Jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin erhält 30 Gramm Wolle, aus der in 30 Minuten ein möglichst langer Faden zu spinnen ist. Nachfragen: Manuela Walther, Tel. (03 87 80) 72 78. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr