Neues Leben in altem Schloss

16.01.2015

© Rudolf Kupfer

Großkmehlener Schloss - das Umfeld mit Jägerhaus, Gutshof, Scheune und Park wurde in den letzten Jahren umfassend saniert.

Die Geschichte des Schlosses von Großkmehlen im Landkreis Oberspreewald reicht bis in das 16. Jahrhundert zurück. Sie ist wechselvoll und immer auf das Engste mit der Entwicklung des Ortes verbunden. Dem zunehmenden Zerfall setzte die Schlössergesellschaft aus Potsdam mit der Übernahme des Objektes, um die Jahrtausendwende beginnend, ein Ende. Das Umfeld mit Jägerhaus, Gutshof, Scheune und Park wurde in den letzten Jahren umfassend saniert und beeindruckt in seiner wieder entstandenen Schönheit. In der Gutsscheune ist ein modernes Heizkraftwerk entstanden, das auf der Basis von Hackschnitzeln arbeitet.

 

 

Für den leitenden Architekten Frank Augustin aus Berlin, den Bürgermeister des Ortes, Gerd Müller-Hagen, und die Restauratorin Martina Dürrschmidt aus Großräschen war der 12. Dezember 2014 ein besonders wichtiges Datum. Denn an diesem Tag zog mit dem Verein Biomasse Schraden der erste Nutzer in das Schloss ein. Dieser hat sein Büro von Großthiemig nach Großkmehlen verlegt, um hier wissenschaftliche und praktische Arbeit zu leisten. Dem eingetragenen Verein gehören Agrargenossenschaften, Baumschulen und Waldbesitzer an, die sich dem Anbau und der verstärkten Nutzung von Energieholz verschrieben haben. Geschäftsführerin Susann Skalda teilt sich die ersten der sechs denkmalgerecht fertiggestellten Räume im Erdgeschoss mit der Gemeinde und den Restauratoren. Platz wird hier aber auch für Veranstaltungen sein. So wurde ein erster Malkurs vorbereitet. Künftig sollen Theaterstücke aufgeführt werden.

 

Für Landwirt Thomas Domin aus Peickwitz, der Mitglied im Verein Biomasse Schraden ist, war die Einweihung des neuen Büros im Schloss Großkmehlen ein gelungener Auftakt. Er ist mit seinem Betrieb am Forschungsprogramm der BTU Cottbus-Senftenberg, „Agrarforstsysteme“ beteiligt. Im Frühjahr sind bei ihm streifenförmige Pflanzungen von Gehölzen geplant. Bei der Umsetzung dieses Projektes wird der Verein zur Seite stehen.

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr