Nachwuchs bei den „Protestschweinen“

07.11.2014

© Wolfgang Herklotz

„Husumer Protestschweine“ mit elfköpfigem Nachwuchs

Anett Eichwald vom Märkischen Ausstellungs- und Freizeitzentrum Paaren im Glien präsentiert eine Besonderheit: elfköpfiger Nachwuchs bei den sehr seltenen „Husumer Protestschweinen“. Gegenwärtig gibt es weltweit nur etwa 140 dieser offiziell „Rotbuntes Husumer Schwein“ genannten Rasse.  Ihren Zweitnamen verdankt die Schweinerasse der dänischen Minderheit im heutigen Norden Deutschlands. Nach der Eroberung durch die Preußen und Österreicher war es den Dänen hier verboten, ihre Fahne – den rotweißen  Dannebrog – zu hissen. So züchteten die dänischstämmigen Bauern Schweine in ihren Flaggenfarben und ließen diese – aus Protest – in den Vorgärten nationale Farben bekennen.

Der Haustierpark im MAFZ Erlebnispark wurde anlässlich der BraLa 2014 in den Verbund der ArcheParks der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen
e. V. aufgenommen. Damit wurden die Bemühungen gewürdigt, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen zu erhalten und zu präsentieren. Der Haustierpark ist täglich geöffnet und der Eintritt frei!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr