Mitteldeutsche Schafbockauktion

26.03.2013

 

 

Kölsa. Zum sechsten Mal fand am 20. und 21. März im nordsächsischen Kölsa die Mitteldeutsche Schafbockauktion der Zuchtverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen und Niedersachsen statt. Bei der größten Absatzveranstaltung dieser Art in Mitteldeutschland wurden rund 130 Böcke verschiedener Wirtschaftsrassen aufgetrieben. An der parallel durchgeführten 20. Merinofleischschaf-Elite-Auktion beteiligten sich Züchter mit etwa 35 Spitzenbö­cken. Die insgesamt 177 Böcke wurden am ersten Tag von erfahrenen Preisrichtern beurteilt und prämiert. Vor der Versteigerung am zweiten Tag wurden die am besten platzierten Vererber aller Rassen den potenziellen Kaufinteressenten noch einmal im Auktionsring in der Halle der GbR Pflanzenproduktion und Landhandels GmbH Glesien vorgestellt. Zu den Preisträgern gehörte der Merinofleischschaf-Elitebock von Helmut Biermann aus Berge (Foto), der einen 1b-Preis erhielt und Wollsieger wurde. Erfolgreich waren waren ebenso die LVAT Ruhlsdorf-Groß Kreutz  und Jürgen Körner aus Borgisdorf, die mit ihrem Schwarzköpfigen Fleischschaf bzw. Bentheimer Landschaf jeweils den Klassensieger stellten. BZ


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr