Landeswettbewerbe

09.02.2017

© MLUL/Ingo Offergeld

Spannend ging es zu bei der Ziehung der Wettbewerbssieger.

Zum Brandenburgtag am 23. Januar 2017 auf der Internationalen Grünen Woche wurden die drei Gewinner-Klassen des Landeswettbewerbes „Landwirtschaft und ländlicher Raum 2016“ gezogen. Besonders aufgeregt waren die Schüler der 5. Klasse der Grundschule „Am Pfefferberg“ in Biesenthal (BAR). Sie hatten beim Wettbewerb ebenfalls mitgemacht und durften bei der Ziehung dabei sein.  Damit ging der zwölfte Landeswettbewerb „Landwirtschaft und ländlicher Raum“ zu Ende.


Wie bereits in den Vorjahren waren Schüler der 5. Klassen landesweit aufgerufen, ihr Wissen zu den verschiedensten Themen unter Beweis zu stellen. Mit diesem Wettbewerb möchte LANDaktiv, ein Projekt der Heimvolkshochschule am Seddiner See, das Interesse der Jugend am Leben auf dem Lande und der modernen Landwirtschaft wecken. Die Resonanz auf den Wettbewerb war wie in den Vorjahren groß: Es beteiligten sich 143 Schulklassen und damit genau 2 728 Schüler an diesem Wettbewerb. Die 20 Fragen erforderten aktive „Forschungsarbeit“ der Schüler, denn nicht immer lag die richtige Antwort sofort auf der Hand. Natürlich waren dabei Hilfsmittel erlaubt.  


Auf der Bühne wurden durch Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger, LBV-Präsident Henrik Wendorff und Erntekönigin Anne Schubert folgende Preisträger gezogen:

1. Preis: Eine eintägige Klassenfahrt mit Erlebnisprogramm im Land: Klasse 5a der Grundschule Baruth, Potsdam-Mittelmark.
2. Preis: Eine eintägige Exkursion in einen Landwirtschaftsbetrieb in der Region: Klasse 5b der Elsterland-Grundschule Herzberg, Elbe-Elster.
3. Preis: Sachpreise für die gesamte Klasse: Klasse 5b der Astrid-Lindgren-Grundschule Falkenberg, Elbe-Elster)
Außerdem wurden als 4. bis 10. Preis die Gewinner eines klasse Klassenfrühstücks ermittelt.


Auf dem 25. Brandenburgtag wurden ebenfalls die Gewinner des 1. Landeswettbewerbs von AGRARaktiv – Kompetenzzentrum Landwirtschaft und ländlicher Raum ermittelt. Unter dem Motto „LAND-WIRT-SCHAF(F)T-RAUM“ führte AGRARaktiv erstmals einen Wissenswettbewerb für die 7. und 8. Klassen des Landes durch. Vom 1. November bis 16. Dezember 2016 hatten die Schüler Zeit, im Klassenverband 20 Fragen rund um die Grünen Berufe, Agrarpolitik, Pflanzenbau, Tierhaltung und Ernährung/ländlicher Raum inklusive einer Rechenaufgabe zu beantworten. Mit 89 Klassen und insgesamt 1 959 Schülerinnen und Schülern war der 1. Landeswettbewerb ein voller Erfolg. Die Preisträger:
1. Preis: Eine eintägige Exkursion zum Landtag in Potsdam und Besuch eines Landwirtschaftsbetriebes: Klasse 7/3 des Goethe-Gymnasiums in Nauen, Havelland.
2. Preis: Eine eintägige Exkursion in einen Landwirtschaftsbetrieb: Klasse 8/2 vom Gottfried-Arnold-Gymnasium in Perleberg, Prignitz.
3. Preis: Regionale Produkte für ein Klassenfest: Klasse 8e vom Marie-Curie-Gymnasium in Dallgow-Döberitz, Havelland. Mit dem Wettbewerb möchte AGRARaktiv, ein Projekt der Heimvolkshochschule am Seddiner See, den Schülerinnen und Schülern die 14 Grünen Berufe vorstellen, die moderne Agrarwirtschaft näherbringen und helfen, den ländlichen Raum als Lebens- und Arbeitsraum kennenzulernen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr