Königsstollen für die Tafel

29.11.2018

© Rudolf Kupfer

Für einen guten Zweck: Ministerpräsident Dietmar Woidke (l.) und Unternehmer sowie Abgeordnete aus der Region in der Backstube von Axel Günther (2. v. l.).

Die Bäckerei von Axel und Michaela Günther in Frauendorf, Landkreis Oberspreewald-Lausitz, ist weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Das mit handwerklichem Können hergestellte Sortiment ist bei den Kunden im Süden Brandenburgs und dem angrenzenden Sachsen bestens bekannt und findet eine hohe Wertschätzung. In der Vorweihnachtszeit ist in der Backstube das Gedränge noch größer. Der bekannte Frauendorfer Königsstollen wird ab Anfang Oktober gebacken und findet reißenden Absatz. Täglich gehen Hunderte Stollen mit einem Gewicht von 500 bis 3.000 Gramm mit und ohne Rosinen, mit Mandeln oder Mohn über den Ladentisch. 

 

Besonders wichtig ist für den Bäckermeister, dass alles höchsten Qualitätsanforderungen genügen muss. Zufriedene Kunden kommen wieder, so seine erfolgreiche Strategie. Bereits zum zweiten Mal hat Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidtke das Stollenwunder in Frauendorf in Augenschein genommen und selbst mit Hand angelegt. „Das ist für uns eine große Anerkennung und Ansporn für die weitere Arbeit“, so Axel Günther. Gern unterstützt er die damit verbundene Aktion, Stollen für die Senftenberger und Großräschener Tafel bereitzustellen. Gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten standen Unternehmer aus der Region für diese Spendenaktion in der Backstube. 

 

Die Landtagsabgeordnete Gabriele Theiss bedankte sich bei allen Spendern und beim Bäckerehepaar mit ihren über 20 Beschäftigten für den Einsatz, Bedürftigen zum Weihnachtsfest eine Freude zu bereiten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr