Glänzendes Fell und bunte Schärpen

13.05.2016

BraLa Fleischrinderschau 2016 © Anja Nährig

Ein spannender Wettkampf fand auf der diesjährigen Landesschau der Fleischrinder im Rahmen der Brandenburgischen Landwirtschaftsmesse statt.

Am Freitag vergangener Woche kämpften die Brandenburger Fleischrindzüchter um die heiß begehrten Siegerschärpen. Preisrichter Christian Sölzer aus Hessen beeindruckte die Highland-Färse von Roberto Bock als Komplettpaket, sodass diese zur Siegerfärse aller zehn rangierten Fleischrindrassen gekürt wurde. Der imposante Fleckvieh-Bulle Ex Machina aus der Karstädter Rinder GmbH konnte sich den Siegertitel vor dem Uckermärker-Bullen Mamut aus dem Landwirtschaftsbetrieb Dirk Berndt, Schwedt, sichern. In der Kategorie Kühe machte sich für die MILA Milch & Land GmbH ein Zukauf von der im März stattgefundenen „Best of“-Auktion bezahlt: die Mario-Tochter Tiana, gezüchtet in Passow, holte den ersten Landessiegertitel für ihren Besitzerbetrieb. Der Reserveplatz bei den Kühen sowie den Siegerpreis bei den Betriebssammlungen konnte die bekannte Charolaiszüchterin Thekla Zachert, unter anderem mit ihrer Necessaire-Tochter Dorina holen.

PDF: Prämierungsliste mit Siegertieren der brandenburgischen Fleischrinderschau 2016



Angus

Charolais

Dexter

Fleckvieh

Galloway

Hereford

Highland

Limousin

Uckermärker

Welsh Black

Betriebssammlungen

Endauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr