Fotowettbewerb 2018

20.09.2018

© Nicole Tall

Seit 13 Jahren ruft der Landesbauernverband jährlich gemeinsam mit der Bauernzeitung und pro ago zu einem landesweiten Fotowettbewerb auf. Es sind immer ländliche oder landwirtschaftliche Bilder gefragt. In diesem Jahr lautete das Motto: „Entdeckungen auf dem Hof“. Es ging um Menschen, Tiere und Landschaften. Ein Thema, das alle Möglichkeiten der thematischen Fotografie bot, aber manchmal auch sehr schwer umzusetzen war. In diesem Jahr wurden rund 300 Fotos eingesandt. Eine Jury aus Landwirten, Landfrauen sowie Vertretern der Bauernzeitung und des Verbandes pro agro haben 20 Fotos ausgewählt.  Diese  gehen ein Jahr lang als Wanderausstellung quer durch Brandenburg. Von den 20 Fotos wurden die drei allerbesten ausgewählt und die Preisträger auf dem Dorf- und Erntefest in Neuzelle geehrt. 

 

Nicole Tall aus Ragösen, Potsdam-Mittelmark, entdeckte in ihrem Hühnerstall im Hühnernest eine brütende Ente, die sich dort eingeschlichen hatte. Carolin Knappe aus der Nähe von Jüterbog, Landkreis Teltow-Fläming,  hielt im richtigen Augenblick fest, wie ein Brandenburger Mädchen übt, einen Riesenstrohballen zu rollen. Anke Laube aus Langengrassau, Dahme-Spreewald,  fotografierte ihre Tochter Lina, die unbedingt überprüfen wollte, ob ihre Katze auch die Nahrung immer ordentlich kaut, bevor sie diese runterschluckt! Allen Fotografen ein großes Dankeschön und den Siegern einen herzlichen Glückwunsch.

 

 

Katze genau im Blick.

 

 

Früh übt sich. 

 

 

Brütende Ente im Hühnerstall.

 

Fotoc: Nicole Tall

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr