Energieholz

07.09.2013

© Sabine Rübensaat

 

Zertifikat für Nachhaltigkeit 

Grunow-Dammendorf. Auf den Flächen der LFE Schlaubetal GmbH & Co. KG in der Nähe von Eisenhüttenstadt prüfte das Wald-Zentrum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster die Kriterien für die Einführung eines Nachhaltigkeitszertifikats für den Anbau von Energieholz. Durch das Zertifikat soll eine natur- und umweltgerechte Anlage sowie Bewirtschaftung von Agrarholzflächen messbar bewertet und dokumentiert werden. Die schnellwachsenden Baumarten werden nach drei bis vier Jahren geerntet und zu Hackschnitzeln verarbeitet.

 

Die Prüfung des nachhaltigen Holzanbaus in Grunow-Dammendorf fiel positiv aus. 

Umfrage: Ferkelkastration



Wie steht es um den Wissens- und Qualifikationsbedarf bezogen auf Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration?

Zur Umfrage

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr