Deutlich mehr Schweine geschlachtet

05.03.2018

© Sabine Rübensaat

2017 wurden in Brandenburg 1,28 Millionen Schweine gewerblich geschlachtet. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, waren das 108.000 Schweine oder 9,2 % mehr als 2016. Bei Rindern und Schafen war dagegen ein Rückgang der gewerblichen Schlachtun-gen festzustellen. Diese sanken gegenüber dem Vorjahr bei Rindern um acht Prozent auf 33.700 Tiere, bei Schafen um 6,9 % auf 65.500 Tiere. Der Entwicklung der Schlachtzahlen folgend veränderten sich auch die Schlachtmengen. Bei den Schweinen nahmen sie um 9,7 % auf 120.000 t zu, während sie bei den Rindern um 7,2 % auf 9.500 t sanken, bei den Schafen um sechs Prozent auf unter 1.300 t.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr