BraLa 2018: Landwirtschaft im Dialog

11.05.2018

Podiumsgespräch © Wolfgang Herklotz

Auf der diesjährigen Landwirtschaftsausstellung Brandenburgs, der BraLa, die am 10. Mai im havelländischen Paaren im Glien eröffnet wurde und am 13. Mai ihre Tore schließt, gibt es eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Landwirtschaft im Dialog“. In Podiumsdiskussionen verständigen sich Wissenschaftler und Praktiker zu solch aktuellen Themen wie dem Einsatz von Glyphosat.

 

Beim Praktikertag am 11. Mai steht die neue Düngeverordnung im Mittelpunkt. Sie beginnt um 12.15 Uhr in der Brandenburghalle und wird um 14.30 Uhr fortgesetzt.

 

Am 12. Mai ab 14.15 Uhr geht es um Bodenschutz im ökologischen wie im konventionellen Landbau.

 

Am Tag darauf stehen ab 10.30 Uhr die Grünen Berufe im Mittelpunkt. Neben den Podiumsgesprächen finden auf dem Forumgelände am Haupteingang, Tor 7, Vorführungen moderner Bestelltechnik statt, täglich ab 13.30 Uhr, am Freitag und Sonntag zusätzlich ab 10 Uhr, am Sonnabend ab 10. 30 Uhr. 

 

 

Vorführung von Bodenbearbeitungsgeräten    

Foto: Wolfgang Herklotz

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr