Blütenfest mit Königin

15.05.2015

© Veit Rösler

Blütenkönigin Anja Obenaus

Döllingen. Mit dem traditionellen Blütenfest eröffneten der Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft und der ­Verein KERNGEHÄUSE e. V. am 1. Mai die diesjährige Obst­saison im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen. Dort werden mehr als 400 zum Teil seltene Obstsorten bewahrt und die Obstbaumtradition der Region gepflegt.


Die größte Streuobstregion Brandenburgs im Landkreis Elbe-Elster lädt auch in diesem Jahr zu einer Entdeckungsreise ein.  Auf dem drei Hektar großen Gelände wachsen inzwischen über 400 verschiedene Obstgehölze, auf den Streuobstwiesen finden zahlreiche Tierarten, darunter Steinkauz, Wendehals und Grünspecht, einen Lebensraum. Schautafeln und Führungen geben Einblick in diese bemerkenswerte Vielfalt.

 

So verbindet der Schaugarten auf einzigartige Weise Naturschutz mit dem Erhalt der besonderen Kulturlandschaft. Das Projekt des Schau- und Lehrgartens wurde im Jahr 2000 vom Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft und dem NABU ins Leben gerufen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr