Aroniaernte: Auftakt im Spreewald

26.08.2016

Aroniabeere © Archiv

Steinreich. Von der steigenden Nachfrage nach regionalen Produkten, regionalen Geschmacksrichtungen und regionalen Rezepturen profitieren seit einigen Jahren die Wildobstarten. Neben Sanddorn und Holunder ist Aronia – auch als Apfelbeere bekannt – im Kommen. Am 19. August startetete  im Biohof Frehn in Steinreich die Ernte. Hier am Rand des Spreewalds wird auf inzwischen 130 ha Bio-Aronia kultiviert. Deutschlandweit wächst Aronia derzeit auf 400 ha.

Die Inhaber Heinz-Peter und Christoph Frehn haben im November 2012 mit den ersten Arionapflanzungen begonnen. In Schöneiche, einem Ortsteil der Gemeinde Steinreich, steht inzwischen die größte Bio-Aroniaplantage Westeuropas. Mit der Investition in das Großprojekt versucht der Betrieb, mit der wachsenden Nachfrage Schritt zu halten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr