20 Jahre Blumberger Mühle

22.05.2017

© www.blumberger-muehle.nabu.de

Nach zweijähriger Bauzeit wurde am 19. April 1997 das NABU-Zentrum Blumberger Mühle als Naturinformations- und Erlebniszentrum am Rand von Angermünde eröffnet. Die Finanzierung erfolgte insbesondere durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, die 5,4 Mio. € an Fördermitteln bereitstellte. Hauptanliegen ist es, Wissen über die eiszeitlich geprägte Landschaft der Uckermark mit ihrer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt zu vermitteln. Rund eine halbe Million Besucher wurden hier seitdem gezählt. Auf einer Festveranstaltung am vergangenen Wochenende würdigte Agrarstaatssekretärin  Carolin Schilde das Zentrum als eines der beliebtesten Reiseziele.

 

www.blumberger-muehle.nabu.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr