2. Landeswettbewerb AGRARaktiv"

30.11.2017

© AGRARaktiv

Gewinner des 1. Preises war im Vorjahreswettbewerb die Klasse 7/3 des Goethe-Gymnasiums in Nauen. Mit der Auszeichnung verbunden waren die Besuche des Landtags und eines Agrarbetriebes.

Nach den Herbstferien war es wieder so weit! Am 6. November 2017 wurde der 2. Landeswettbewerb von „AGRARaktiv – Kompetenzzentrum Landwirtschaft und ländlicher Raum“ gestartet. Für die Gewinnerklassen locken attraktive Hauptpreise und regionale Produkte.


Nach dem erfolgreichen Auftakt des Wettbewerbs „Land-Wirt-Schaf(f)t-Raum“ für die Klassenstufen 7 und 8 im Land Brandenburg im vergangenen Jahr mit 89 teilnehmenden Schulklassen und fast 2 000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern möchten wir mit dem 2. Landeswettbewerb nahtlos anknüpfen. Die Vorjahressieger sind die ehemalige Klasse 7/3 des Goethe-Gymnasiums in Nauen, die 8/2 des Gottfried-Arnold-Gymnasiums in Perleberg und die 8e des Marie-Curie-Gymnasiums in Dallgow-Döberitz.


Mit der Teilnahme an dem Wissenswettbewerb haben die Sieben- und Achtklässler die Möglichkeit, Interessantes über die 14 Grünen Berufe, die Bereiche Ernährung, Land- und Forstwirtschaft und den ländlichen Raum kennenzulernen.


Die Unterlagen für den Wettbewerb „Land-Wirt-Schaf(f)t-Raum“ sowie die Teilnahmebedingungen stehen in digitaler Form online auf unserer Homepage www.agraraktiv-brandenburg.de sowie auf Anfrage zur Verfügung.


Einsendeschluss ist der 18. Dezember 2017. Die drei Gewinnerklassen werden auf der Internationalen Grünen Woche im Januar 2018 in Berlin gezogen.


Die Sieger werden auf der Homepage www.agraraktiv-brandenburg.de veröffentlicht. Natürlich werden die Gewinnerklassen auch direkt durch unsere Regionalmitarbeiterinnen informiert. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und wünschen viel Spaß und Erfolg bei der Durchführung.



Das Kompetenzzentrum Landwirtschaft und ländlicher Raum wird gefördert durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr