Marktbericht ( nicht angemeldet )

Fleischhandel schwächelt - Getreide verlässt Preistal / Spannung am Kartoffelmarkt steigt / Kälberpreis im Aufwind / AMI zur aktuellen Marktlage

Der Lebensmitteleinzelhandel hat in den ersten vier Monaten dieses Jahres bereits zwei Preisrunden in der Warengruppe Milch und Milchprodukte durchgeführt. Damit gab dieser die günstigeren Konditionen auf den vorgelagerten Stufen an die Konsumenten weiter. Anfang März senkten Discounter und Vollsortimenter den Preis für das 250-g-Päckchen Deutsche Markenbutter auf 75 ct, im April wurden einige Käseartikel reduziert. 

Aktuelle Preise ( nicht angemeldet )

aktuelle Marktpreise – Ein Service der AMI


Erzeugerpreise und Gebote für Getreide und Raps

Woche bis 24.04.2016 in €/tMecklenburg-VorpommernBrandenburgSachsen-AnhaltThüringenSachsen
Gebote und Preisvorstellungen im Streckengeschäft, vor Abzug d. Kosten f. Aufbereitung u. Trocknung; Nettopreise ohne MWST; * =Einzelmeldung; Quelle: AMI/LK


Marktkommentar ( nicht angemeldet )

Unwetter lösen Ölsaatenrallye aus – Mögliche Ernteeinbußen in Argentinien und eine anhaltend lebhafte Nachfrage nach US-Soja haben den Kursen im April kräftigen Auftrieb gegeben. Davon profitierte auch Raps in Paris.

Die globale Sojabohnenversorgung bleibt auch trotz möglicher kräftiger Ernteeinbußen in Argentinien im Wirtschaftsjahr 2015/16 komfortabel. Erste vage Schätzungen lassen auch im kommenden Wirtschaftsjahr höchstens ein kleines Minus erwarten. Im Mai veröffentlicht das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) seine erste offizielle Versorgungsschätzung für 2016/17 und auch die könnte für weitere Kursbewegung sorgen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr Schließen