Bitte anmelden

Um die Marktseiten vollständig einsehen zu könne, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an. 

Die Zugangsdaten erhalten Sie mit dem Abschluss eines Abos.


Anmelden

Marktbericht ( nicht angemeldet )

Erste frühe Knollen gerodet – Ölschrote tendieren schwächer / Blockbutter wieder etwas im Aufschwung / Grillfleisch gut gefragt / AMI zur aktuellen Marktlage


Die in Deutschland erzeugte Fleischmenge nahm 2014 nach einem Knick im Jahr 2012 wieder leicht um 1 % zu. Zwischen 2003 und 2011 war noch ein jährliches Wachstum von rund 3 % zu verzeichnen. Das moderate Wachstum ist vor allem auf Zuwächse im Geflügel- sowie im Rindfleischsektor zurückzuführen, während die erzeugte Menge an Schweinefleisch in etwa stabil geblieben ist.

Aktuelle Preise ( nicht angemeldet )

aktuelle Marktpreise – Ein Service der AMI


Erzeugerpreise und Gebote für Getreide und Raps

Woche bis 17.5.2015 in €/tMecklenburg-VorpommernBrandenburgSachsen-AnhaltThüringenSachsen
Gebote und Preisvorstellungen im Streckengeschäft, vor Abzug d. Kosten f. Aufbereitung u. Trocknung; Nettopreise ohne MWST; * =Einzelmeldung; Quelle: AMI/LK


Marktkommentar ( nicht angemeldet )

Zwischenhoch beim Milchgeld – Im März sind die Erzeugerpreise geringfügig gestiegen. Dennoch hat sich der Markt weniger stabil gezeigt als erhofft, und es kam zu Korrekturen.


Zum Ende des ersten Quartals konnten sich die Milcherzeugerpreise auf niedrigem Niveau stabilisieren. Die Aussichten für die kommenden Monate sind jedoch wenig rosig. Durch die Preisschwächen an den Produktmärkten und die weiteren Preiszugeständnisse der Molkereien gegenüber dem Lebensmitteleinzelhandel stehen den Erzeugern im zweiten Quartal weitere Rückgänge beim Milchgeld bevor.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr Schließen