Agrarticker Ost

Preisübergabe in Bitterfeld

BauernZeitung-Leser Gerhard Rückert aus Dobritz gewann beim Weihnachtspreisausschreiben der Wochenblätter einen Profi-Hochdruckreiniger.

Umbruchentscheidung: Kalkulator hilft

Das überdurchschnittliche Auftreten der Schaderreger Rapserdfloh und Kohlfliege sowie das erstmalige Verbot der neonikotinoiden Beize führten vielerorts zum starken Befall der Rapsbestände. 

Kompensationsverordnung kommt doch noch?

Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Naturschutz, Landschaftspflege und Erholung (LANA) will die Möglichkeiten einer bundeseinheitlichen Kompensationsregelung weiter auszuloten.

Parlament gegen Kükentötung

Der Bundestag ist sich einig darüber, dass die derzeitige praktizierte Tötung männlicher Eintagsküken unterbunden werden muss.

Bibermanagement in Dübener Heide

Über pragmatische Lösungen im Umgang mit dem Biber in der Dübener Heide diskutierten Landwirte und Vertreter des Naturschutzes.

16. Brandenburger Nutztierforum

16. Brandenburger Nutztierforum in Bronkow: Wirtschaftliche Milchviehhaltung ohne erfolgreiche Kälber- und Jungrinderaufzucht undenkbar.

Is(s)t gut, schmeckt gut

Hier finden Sie beitragsergänzende Tabellen zum Beitrag, Ausgabe 2015/14, S.46-48, von Dr. Manfred Weber, Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Iden.

Initiative Tierwohl: Start des Registrierungsverfahrens

Registrierung für schweinehaltende Betriebe startet ab 1. April 2015 / Schrittweiser Registrierungsprozess: Zusammenarbeit mit Bündlern und unabhängigen Zertifizierungsstellen / Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlkriterien für schweinehaltende Betriebe  

Kreisbauernverband Havelland

Mitglieder des Kreisbauernverbandes Havelland berieten in Paaren im Glien / DBV-Präsident Rukwied forderte „klare Kante“ gegen Düngenovelle / Engagierte Männer der ersten Stunde verabschiedet / Peters neuer Vorsitz

Weitere Diskussion um „Ringelprämie“

Landesregierung in Niedersachsen gibt sich unbelehrbar / Bonus für unkupierte Schweineschwänze / ISN überzeugt mit Fakten

Starker Befall mit Mäusen

Nach 2012 drohen in diesem Jahr wieder schwere Schäden an den Kulturen. Die Feldmäuse dringen zudem in neue Gebiete vor.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr Schließen