Agrarticker Ost

Lernen mit „Käsi“ und „Elsa“

Wie ein Kalb heranwächst, wollten zwei Kitas, die bei der Agrargenossenschaft Hohenprießnitz eine Kuhpatenschaft übernahmen, hautnah miterleben. 

Bald europäische "Öko-Agentur"?

Die meisten Vorschläge der Grünen zu einer europäischen "Öko-Agentur" werden begrüßt. 

Weil die Schorle schmeckt

Bei Rostock bewirtschaftet Landwirt Hans-Henning Blohm die größte Rhabarberplantage des Landes / Regionale Vermarktung über die Satower Mosterei und im Reiterhofrestaurant 

Agrarstrukturgesetz auf Eis gelegt

Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat den Referentenentwurf aus dem Landwirtschaftsministerium in den Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten überwiesen.

Berater und Praktiker

Er hat gleich zwei Aufgabengebiete, um die er sich kümmert. Nils Fischer ist zum einen für die Biogasanlage und die Pflanzenproduktion eines Agrarbetriebes verantwortlich, und zum anderen berät er erfolgreich Agrarunternehmen.

Viehzahlen sinken

Was wir ahnen, sagen nun auch Statistiken: Immer weniger Landwirte in Deutschland haben Rinder und Schweine auf dem Hof.

Herbe Ausfälle

Landwirte rechnen mit weit unterdurchschnittlichen Erträgen bei Getreide und Raps / Rapsanbau sank /Bauernverband mit Landhändlern im Gespräch

Trotz Umweg zum Erfolg

Begonnen hat Martin Rößler mit einer Lehre zum Landwirtschaftswerker –  nun nimmt er nach seinem Wirtschafter-Abschluss den Meister ins Visier.

Mehr Weinbaufläche in Sachsen möglich

Sachsens Agrarminister Thomas Schmidt begrüßt die vom Bundestag getroffene Entscheidung zum Weingesetz. Die mögliche Ausweitung der Rebflächen gebe den sächsischen Winzern Spielraum für die Weiterentwicklung.

Nach der Mahd die Maus

Die Bekämpfung des Schadnagers nach der Ernte sollte bereits geplant werden. 

Die Sendung aus dem Stall

Mit dem Mitteldeutschen Rundfunkpreis ist eine PR-Aktion der Initiative „Heimischen Landwirtschaft“ geehrt worden. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr Schließen